Fransenschildkröten Mata Mata - Chelus fimbratus - 7-9 cm

Diese Art hat eine höhere Vermittlungsgebühr: 250,- €

Art: Fransenschildkröte - Chelus fimbratus

Geschlecht: Noch unbekannt

Schlupfdatum: 2019

Panzerlänge: ca. 7-9 cm

Da die Fransenschildkröten aus der tropischen Zone mit weitgehend ganzjährig gleichen Temperaturen stammen, (siehe Klimatabelle), benötigen die Tiere ein dementsprechend beheiztes, gut gefiltertes Aquarium.
Der hoch eingebrachte Bodengrund sollte feinsandig oder schlammig sein, da die Tiere sich in diesem am besten eingraben und lauern können. Zusätzlich sollte das Becken gut strukturiert sein, da die Tiere wie schon erwähnt nicht die besten Schwimmer sind und Kletterhilfen brauchen, um an die Wasseroberfläche zu kommen. Hier eignen sich Mangrovenhölzer, welche dem Becken auch eine Amazonasatmosphäre verleihen. Gleichzeitig können auch diverse Wasserpflanzen mit eingebracht werden.
Für Jungtiere sollte die Wassertiefe 30cm nicht überschreiten. Am besten liegt sie zwischen 20 und 30cm. Bei ausgewachsenen Tieren kann die Höhe dann problemlos bis 60cm betragen.
Im Sommer sollte die Wassertemperatur zwischen 25-28 Grad liegen im Herbst reicht 22-25 Grad.
Hier muss darauf geachtet werden, dass sie Lufttemperatur nicht unter der Wassertemperatur liegt, da die Tiere sich sonst schnell eine Lungenentzündung holen können. Dies kann einfach durch z.B. eine Aquarienabdeckung vermieden werden.
Die Tiere benötigen keine UV-Beleuchtung, da sie sich nie sonnen. Es reicht ein Halogenspot oder eine Leuchtstoffröhre.
Halogenspots besitzen den Vorteil, dass sie zusätzlich Wärme abgeben, und bei einem abgedeckten Aquarium somit die Luft erwärmt.

Diese Art ist nicht meldepflichtig.

Tipps zur Haltung

mata mata

mata mata 2

mata mata 3

mata mata 1

mata mata 5

Date

09. Mai 2020

Categories

bis 40 cm Max. Panzerlänge, Beckenlänge ab 150 cm, Warme Art (dauerhaft warme Haltung), Jugendliche Schildkröte (subadult), Seltene Art, Geschlecht noch unbekannt

Kontakt

Ihr könnt uns über
kontakt@wasserschildkroeten-auffangstation.de
oder das Kontaktformular erreichen.

News

August 2019
Ein weiterer Raum wird zum Tropenraum umgebaut.

April 2019
Der erste Pool aus dem Pools 2019 Projekt wurde aufgebaut, wir freuen uns auf die weiteren neun.

Dezember 2018
Neues Projekt mit Turtle Island gestartet zur Rettung der Art „Elusor“.

Juni 2018
Die Moschusteichanlage und der Sumpf-Pool sind fertig. Der WDR hat unsere Arbeit gefilmt.

März 2018
Der Tropenraum wurde um einen weiteren Anschlussraum erweitert.

Januar 2018
Neues System für Zimmerteiche wurde entwickelt. Darüber hinaus werden mehr Regalsysteme eingesetzt

September 2017
Unsere Homepage wurde komplett überarbeitet, sodass die Mobile-Ansicht auch funktioniert.
Die beiden Live-Streams für unsere Paten sind online gegangen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok