Beschreibung und Informationen zur Haltung einer Gelbrand-Scharnierschildkröte - Cuora flavomarginata

ausgewachsenes Weibchen von Cuora flavomarginata

Infos zu der Art Gelbrand-Scharnierschildkröte

Die Gelbrand-Scharnierschildkröte (Cuora flavomarginata) ist eine relativ kleine, landlebende Sumpfschildkröte. Wie alle Arten aus der Gattung Cuora besitzt ihr Bauchpanzer ein Scharnier, das der Art den vollständigen Verschluss des Panzers ermöglicht. Die sind daher mit den Dosenschildkröten der Gattung Terrapene aus Nord- und Mittelamerika vergleichbar, die dort vergleichbare Lebensräume bewohnen. Die Gelbrand-Scharnierschildkröten ist auf dem chinesischen Festland weit verbreitet, kommt aber auch auf Taiwan und einigen japanischen Ryukyu-Inseln vor. Die Populationen unterscheiden sich durch die Höhe der Wölbung des Rückenpanzers, der unterschiedliche Färbung und Ausprägung der Zentren der Rippenschilder, aber auch der Kopffärbung und Kopfzeichnung. Die Männchen und Weibchen werden gleich groß.

Anerkannt sind zurzeit drei Unterarten, die Nominarform Curoa flavomarginata flavomarginata ist von Taiwan beschrieben, Cuora flavomarginata evelynae von den Ryukyu-Inseln und Cuora flavomarginata sinensis vom chinesischen Festland. Aufgrund der Größe des Verbreitungsgebiets würden bei Untersuchungen das Erkennen weiterer Unterarten oder Formen nicht überraschen.

Die Gelbrand-Scharnierschildkröte lebt in der feuchten Krautschicht in Wäldern, vergräbt sich dort unter Fallholz Wurzeln oder Laub. Während die Art auf dem Festland bergiges Gelände bevorzugt, kommt sie auf den Inseln in feuchten Wäldern des Flachlands vor. Je nach Herkunftsgebiet sind die Schildkröten gezwungen ihre Winterruhe unterschiedlich lange und intensiv durchzuführen.

Diese Art ist besonders durch starkes Absammeln zu Nahrungszwecken, medizinischer Nutzung, Heimtierhaltung und durch Lebensraumzerstörung in vielen Regionen des Festlandes stark dezimiert worden. Sie wird als attraktive Schildkrötenart gerne gehalten und lässt sich bei artgerechter Pflege auch erfolgreich vermehren. In China und Taiwan wird sie in Zuchtfarmen zahlreich vermehrt. Die Populationen in Taiwan und Japan sind gesetzlich geschützt, was deren Zustand zugutekommt. Vor illegaler Entnahme aus der Natur bewahrt sie das nicht vollständig.

Haltung einer Cuora flavomarginata

Die Haltung dieser interessanten und lebhaften Schildkröte erfordert eine artgerechte Gestaltung des Terrariums. Eine hohe, humose Bodenfüllung, in der sich die Schildkröten vollständig vergraben können, Strukturieren mit Holz und Wurzeln und einer dicken Laubschicht sind eine ideale Einrichtung. Die Größe des Behälters ist von der Anzahl der Schildkröten abhängig. 2-3 Tier je m² sind angemessen, mehr Fläche ist vorteilhaft. Die Art kann in Gruppen gehalten werden, sofern sich die Männchen vertragen. Meist tun sie das genauso gut wie die Weibchen untereinander. Ein oder mehrere Strahler sorgen für Wärme und Licht mit UV-Strahlung. Besonders Weibchen sonnen sich in der Zeit der Eiablagen unter den Strahlern. Eine großzügige Wasserschale mit frischem Wasser zum Trinken und Baden muss angeboten werden. Hängende Pflanzen, die so vor Zerstörung durch kletternde oder grabende Schildkröten geschützt sind, sind vorteilhaft.

Jungtiere der Gelbrand-Scharnierschildkröte haben ein höheres Feuchtigkeitsbedürfnis als erwachsene Tiere, nasse Bodenzonen sind zu gewährleisten. Gewölbte Korkrinden sind geeignete Versteckplätze

Schutzstatus / Erwerb einer Gelbrand-Scharnierschildkröte

Die Gelbrand-Scharnierschildkröte ist meldepflichtig, WAII, Anhang B.

Größe einer Cuora flavomarginata

Cuora flavomarginata erreichen ca. 15 – 19 cm Panzerlänge. Die Männchen und Weibchen können gleich groß werden, oft sind Weibchen größer und schwerer.

Cuora flavomarginata evelynae ist mit ca.16 cm Länge kleiner als die beiden anderen Unterarten.

Geschlechtsunterschiede bei Cuora flavomarginata

Männchen besitzen einen längeren und kräftigeren Schwanz. Die Kloakenöffnung befindet sich bei Männchen weiter Richtung Schwanzende als bei Weibchen. Sie haben im Vergleich zu den Weibchen dickere Köpfe. Die Form des Panzers ist bei den meisten Männchen schmaler, die Längsseiten sind dadurch oft steiler. im Allgemeinen sind Weibchen größer und schwerer.

Verbreitung / Lebensraum einer Gelbrand-Scharnierschildkröte

Cuora flavomarginata flavomarginata ist in Taiwan verbreitet,

Cuora flavomarginata evelynae bewohnt die japanischen Ryukyu-Inseln Iriomote und Ishigaki

Cuora flavomarginata sinensis ist aus den Provinzen Hubei Zhejiang, Jiangsu, Anhui, Hunan, Jiangxi und Fujian bekannt.

Ernährung einer Cuora flavomarginata

Die Gelbrand-Scharnierschildkröte fressen Babymäuse, Regenwürmer, Zophobaslarven, Rinderherz, Pellets ebenso wie pflanzliche Kost, hauptsächlich weiche Früchte.

WASSERTEMPERATURTABELLE UND BRENNDAUER DER WÄRMELAMPE/HID Gelbrand-Scharnierschildkröte

Cuora-flavomarginata-noerdliche-herkunft-temperaturtabelle-haltung-beleuchtung-lampe-licht

Cuora flavomarginata hat euer Interesse geweckt?

Wir bieten in der Vermittlung Nachzuchten von Cuora flavomarginata an.