Beschreibung und Informationen zur Haltung von Clemmys guttata - Tropfenschildkröte

clemmys guttata tropfenschildkröte männchen

Allgemeine Infos zu der Art Clemmys guttata

Die Tropfenschildkröte (Clemmys guttata) ist der einzige Vertreter der Gattung Clemmys.
Die Tiere zeichnen sich durch ihre besonders attraktive Panzerzeichnung und durch ihre geringe Größe aus.
Die Tiere werden nicht größer als 15cm. Meistens jedoch erreichen die Tiere nur 12-14cm.
Tropfenschildkröten haben, wie der Name es schon sagt, viele kleine gelbe „Tropfen“ auf ihrem Panzer,  wobei es sich dabei um punktförmige pigmentfreie Bereiche handelt.
Je nach Tier sind es mal weniger, mal mehr.
Jedes Tier ist individuell gezeichnet.

Haltung einer Tropenschildkröte

Tropfenschildkröten sollten immer einzeln gehalten werden.
Als Babys oder als Juvenile Tiere, ist eine Gruppenhaltung noch problemlos möglich, aber sobald die Tiere sub-adult werden, müssen sie getrennt werden.
Die Tiere stressen sich untereinander, was den unterlegenen Tieren schadet und auf Dauer tödlich enden kann.

Tropfenschildkröten sollten von Anfang an in gut strukturiertes Becken untergebracht werden, wo es ausreichend Versteck und Klettermöglichkeiten gibt. Einen trockener Sonnenplatz, bestrahlt von einer UV-Lampe darf ebenfalls nicht fehlen.
Adulte Tiere benötigen ein Becken von mindestens 100cm Länge.
Adulte Weibchen benötigen zur Eiablage als Sonnenplatz einen Sandbehälter.
Der Wasserstand kann bei ausreichenden Klettermöglichkeiten recht hoch sein. Clemmys gutatta kann verhältnismäßig gut schwimmen.
Den Tieren sollte eine Winterruhe 2-3 Monaten angeboten werden.
Nach der Winterruhe beginnen Tropfenschildkröten eifrig zu fressen, adulte Tiere starten bei Zusammensetzen gleich mit der Paarung.

Im Sommer können Tropfenschildkröten in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte September draußen gehalten werden. Dies ist aber kein Muss, im Gegenteil, das erfordert z.B. bei Teichhaltung besondere Maßnahmen wie Teilverglasung, Flachwasserzonen, dichte, etablierte Bepflanzung und Schutz vor Fressfeinden.

Unterarten/Verbreitung der Clemmys guttata

Clemmys gutatta hat keine Unterarten. Jedoch hat die Art ein sehr großes Verbreitungsgebiet, welches diverse Klimaregionen durchläuft.
Clemmys gutatta hat dennoch keine Unterarten.
Die Tropfenschildkröte kommt vom südlichen Kanada (Ontario) bis ins nördliche Florida vor. Ihr Verbreitungsgebiet verläuft entlang der Ostküste der USA.
So halten zum Beispiel Tiere, welchen ihren Ursprung sehr weit nördlich haben eine ausgiebige Winterruhe, während Tiere, die in Florida vorkommen lediglich eine kurze verminderte Aktivitätsphase einlegen. Das hat mit den Temperaturbedingungen am jeweiligen Gebiet zu tun.

Lebensweise der Tropenschildkröten

Clemmys guttata bevorzugt Sümpfe, Seen und kleine Flüsse, welche klares Wasser führen, gleichzeitig aber über ausreichend Vegetation und Deckung verfügen.
Die Tiere sonnen sich gerne, weshalb Stellen bevorzugt werden, die über ausreichend im Wasser liegende Stämme o.ä. verfügen, worauf die Tiere klettern können.

Kommen die Tiere aus dem nördlicheren Teil des Verbreitungsgebietet, spielt sich ihre aktive Phase Leben größtenteils von Frühling und bis Herbst ab. Die aktive Phase ist kürzer.
Der Rhythmus der südlicheren Tiere hingegen ist etwas länger, so verzögern oder verschieben sich einige Aktivitäten wie Paarung oder Eiablage.

Fütterung bei clemmys guttata

C. guttata ist eine carnivore, das heißt, eine fleischfressende Schildkrötenart. Die Tiere ernähren sich von Würmern, Schnecken, Fisch, Larven etc.
Wir ernähren unsere Tiere genau mit diesen Futtersorten, sodass eine naturnahe Ernährung gewährleistet ist.
Teilweise füttern wir noch mit Rinderherz und Futterpellets zu, Futterarten, die gerne und gierig von den Tieren angenommen wird.

Clemmys guttata Paarung - Nachzuchten

Direkt nach der Winterruhe werden die adulten Tiere zusammengesetzt. Dies wiederholt man mehrmals im Abstand von 2 Wochen. Wenn das Weibchen paarungsbereit ist, legt es sich regungslos auf den Boden, streckt die Hinterbeine aus und hebt ihr Hinterteil leicht an.
Nimmt das Weibchen diese Position nicht ein, kann das Tier sofort wieder zurück in sein Becken.
Eiablagen finden dann über das gesamte Frühjahr bis zum Sommer statt. Hier kommt es dann wieder auf die Herkunft der Tiere an.
Es werden gewöhnlich 2-3 Eier abgelegt. Diese schlüpfen temperaturabhängig dann nach 50-80 Tagen.

Schutzstatus bei den Tropenschildkröten

Clemmys gutatta ist nach WA II geschützt. Das bedeutet, die Tiere müssen bei der zuständigen Artenschutzbehörde gemeldet werden.

Dafür erhalten Sie bei uns eine Herkunftsnachweis, den Sie bei ihrem Amt einreichen können.

Wassertemperaturtabelle und Brenndauer der Wärmelampe/HID bei clemmys guttata

Clemmys guttata hat euer Interesse geweckt?

Wir vermehren Tropfenschildkröten, schaue in unserer Vermittlung nach.