Beschreibung und Informationen zur Haltung einer Malayemys subtrijuga - Malaien-Sumpfschildkröte

Malayemys subtrijuga Malaien Sumpfschildkröte Nachzucht NZ Frontansicht Kopf Wasser

Infos zu der Art Malaien-Sumpfschildkröte

Die Malaien-Sumpfschildkröte ist eine wenig gepflegte Schildkrötenart aus dem tropischen Südostasien. Sie lebt in stehenden oder langsam fließenden, flachen Gewässern wie Tümpeln, Sümpfen, Reisfeldern und Bewässerungsgräben mit üppiger Vegetation und weichem Bodengrund. Die Art erfordert bei der Haltung eine erhöhte Aufmerksamkeit. Sie bevorzugt als Nahrung Wasserschnecken. Zudem ist die ruhige, dämmerungsaktive Schildkröte gegenüber Artgenossen so aggressiv. Eine Einzelhaltung ist nötig, damit die stressanfällige Schildkröte dauerhaft erfolgreich gehalten werden kann. Es gibt in Südostasien zwei weitere Arten dieser Gattung, die alle sehr ähnlich aussehen. Es handelt sich um Malayemys macrocephala aus dem südwestlichen Thailand und Teilen der angrenzenden Malayischen Halbinsel und Malayemys khoratensis aus dem Nordosten Thailands.

Haltung einer Malayemys subtrijuga

Für eine adulte Malaien-Sumpfschildkröte sollte das Aquarium eine Größe von 120 cm x 50 cm haben, auch wenn sie einzeln gehalten werden muss. Selbstverständlich kann man Jungtiere in kleineren Becken halten. Da sie eher ruhige Gewässer mögen, sollten reichlich Verstecke, z.B. Holzwurzeln, Pflanzen und feiner Bodengrund angeboten werden. Ein Wasserstand von doppelter Panzerhöhe ist empfehlenswert. 
Ein bepflanztes Landteil mit Wärmestrahler (HQI) soll vorhanden sein, wenn auch dieser relativ wenig genutzt wird.
Um auch die warmen Temperaturen von 24- 27°C zu erreichen, muss das Aquarium einen Heizstab beinhalten. Ein angemessener Filter ist selbstverständlich.

Schutzstatus / Erwerb Malaien-Sumpfschildkröte

WAII, Anhang B

Größe / Geschlecht Malayemys subtrijuga

Weibchen können bis ca. 20 cm groß werden, im Durchschnitt erreichen sie aber ca. 15 cm. Männchen bleiben mit durchschnittlich ca. 12 cm deutlich kleiner.

Die Männchen sind kleiner und haben schmalere Köpfe, als die dickköpfigen Weibchen. Männchen besitzen längere und dickere Schwänze.
Ab einer Panzerlänge von 8-9 cm ist das Geschlecht zu erkennen.

Verbreitung / Lebensraum Malaien-Sumpfschildkröte

Kambodscha, Laos und südliches Vietnam.

Ernährung einer Malayemys subtrijuga

Die Malayemys Subtrijuga bevorzugt Wasserschnecken als Nahrung, die sie trotz hartem Gehäuse knacken kann. Aber auch Regenwürmer, Mückenlarven, Krabben, Krebse, aufgetaute Babymäuse oder mageres Rindfleisch und Fischfleisch sollte man anbieten und die Akzeptanz beobachten.

WASSERTEMPERATURTABELLE UND BRENNDAUER DER WÄRMELAMPE/HID Malaien-Sumpfschildkröte

Angaben für jeden Monat zu Temperatur und Beleuchtung Malayemys subtrijuga Malaien Sumpfschildkröte Temperatur Temperaturtabelle Brenndauer Leuchtdauer HQI HID Metalldampflampe Rythmus Monatsrythmus

Malayemys subtrijuga hat euer Interesse geweckt?

Wir vermehren Malayemys subtrijuga, schaue in unserer Vermittlung nach.